Webdesign Salzburg / Eugendorf - Werbeagentur +43 664 44 60 768

Unterschied Business- und Let’s Encrypt Zertifikat?

Vertrauen Sie auf über 16 Jahre Erfahrung unserer Werbe Agentur!

Im Unterschied zu Let´s Encrypt SSL Zertifikaten, können die herkömmlichen kostenpflichtigen SSL Zertifikate auch herunterladen und auf anderen Plattformen wie z.B. einem eigenen Mailserver verwendet werden.

Kostenpflichtige SSL Zertifikaten sind zusätzlich mit einem Versicherungsschutz des jeweiligen Anbieters ausgestattet.

Erst im März 2020 wurden, nach einem Software Fehler, 3 Millionen Let´s Encrypt SSL Zertifikate für ungültig erklärt, daher empfehlen wir Let´s Encrypt SSL Zertifikate nur für Private Webseiten. Unternehmen empfehlen wir dringend ein Business Zertifikat zu verwenden!

Warum ein SSLBusiness (Sectigo Zertifikat) einem LetsEncrypt vorziehen?

1. Laufzeit
Zertifikate von Sectigo können aktuell mit einer Laufzeit von bis zu zwei Jahren bestellt werden. Zertifikate von LetsEncrypt haben jedoch maximal eine Laufzeit von 90 Tagen und müssen dann neu ausgestellt werden. Obwohl LetsEncrypt eine automatisierte Ausstellung erlaubt, wird dies nicht von jeder Software unterstützt, in diesem Fall muss das Zertifikat daher monatlich von Hand getauscht werden, was einen nicht unerheblichen Aufwand verursacht.

2. Renommee
Sectigo-Zertifikate haben einen deutlich besseren Ruf als Zertifikate von LetsEncrypt. Ein Sectigo-Zertifikat auf Ihrer Webseite zeigt Ihren Kunden daher, dass Sie einen hohen Wert auf ein gutes Ansehen legen und kann zu einem Umsatzanstieg und zu einem erhöhtem Vertrauen führen.

3. Technische Probleme beim Zertifikatstausch
Da Sectigo-Zertifikate mit einer Laufzeit von bis zu zwei Jahren bestellt werden können und daher auch nur alle zwei Jahre ausgetauscht werden müssen, sind hierbei deutlich weniger technische Probleme und damit weniger Downtime zu erwarten.

4. Validierungsarten
Sectigo-Zertifikate können auf drei verschiedene Arten validiert werden:

a) E-Mail Validierung
Hier erhält der Domain-Inhaber eine E-Mail von Sectigo mit einem Bestätigungscode. Diese Validierungsart ist sehr einfach und wird von LetsEncrypt nicht unterstützt.

b) HTTP Validierung
Bei der HTTP Validierung wird durch die Zertifizierungsstelle versucht eine bestimmte Datei auf dem Webserver abzurufen.

c) DNS Validierung
Bei der DNS-Validierung muss für die entsprechende Domain ein CNAME Record eingefügt werden, der dann durch die Zertifizierungsstelle validiert wird.

5. Support
Der Support der MIKAS ISP Werbe GmbH unterstützt Sie gerne jederzeit bei der Einbindung der Zertifikate

Alle FAQ Kategorien

Vertrauen Sie auf über 16 Jahre Erfahrung meiner Webdesign Agentur!

fordern sie jetzt ihr individuelles angebot an

oder rufen Sie mich direkt unter +43 664 44 60 768 an, Ihr Michael Häusler.

Michael Häusler Geschäftsführer MIKAS ISP Werbe GTmbH